simplify your time. Einfach Zeit haben

„Das Leben ist eine Reise. Je weniger Gepäck man dabei hat, desto mehr Eindrücke kann man mitnehmen.“ 

Dieses Zitat von Hanna Schygulla stellt Lothar Seiwert an den Anfang seines Buches.

Ich verwende dieses Zitat immer gerne, wenn es darum geht, materiellen Ballast abzuwerfen. „simplify your time.“ zeigt uns, wie wir zeitlichen Ballast abwerfen.

Lothar Seiwert nimmt uns mit auf eine Simplify Zeitreise und hilft uns mit vielen Tipps und Anregungen die Sandsäcke, die unseren Zeitreise-Ballon am Aufsteigen hindern, loszulassen und wieder Herr über unsere eigene Zeit zu werden.

Dabei geht nicht darum, noch mehr Arbeit in der „gesparten Zeit“ zu erledigen, es geht einfach darum, wieder zu mehr Lebensqualität zu finden.

Der erste Sandsack, von dem Lothar Seiwert spricht, sind die diversen Zeit-Irrtümer, denen wir aufsitzen.

Sieben Zeit-Irrtümer werden aufgezählt, u.a. „Schneller ist besser!“, „Wer viel macht, hat Erfolg!“, „Multitasking bringt Zeitgewinn!“, „Trödeln ist nur was für Faule!“ und „Internet und Co. sind Zeitsparer!“.

Die angeblichen Zeitsparer entpuppen sich dabei als Zeitdiebe. Zu jedem Zeit-Irrtum gibt es Tipps und simplify-Taktiken, von denen die eine oder andere vielleicht schon bekannt ist. Aber Lothar Seiwert bringt es eben noch mal in amüsanter und „simplify“ Art auf den Punkt.

Zweiter Sandsack: „Machen Sie den simplify-TIME-Test.“ Mit diesem Test findet man seinen Zeit-Typ heraus.

Vier Typen unterscheidet der Autor: Turbo-Typ, Ideen-Typ, Manager-Typ, Exakt-Typ. Mit einem Test findet der Leser heraus, welcher TIME-Typ er ist.

Wie immer ist diese Festlegung auf einen Typen immer etwas schwierig, und mancher das als Schubladendenken abtun. Aber es hindert mich ja keiner daran, mir auch Tipps zu den anderen Typen herauszupicken, die für mich passen.

Für jeden Typ gibt es erst einmal eine kurze Beschreibung, dann werden die Stärken unter die Lupe genommen. Es gibt Tipps, wie man mit diesen Stärken am besten umgeht, damit man nicht Gefahr läuft, über das Ziel hinauszuschießen. Und schließlich gibt es auch noch Tipps, wie man mit diesen bestimmten Zeit-Typen am besten zusammenarbeiten kann. Wenn ich mich und den anderen besser verstehe, klappt es auch mit der Zusammenarbeit besser.

Bei Sandsack Nummer drei gilt das Motto: Weniger, aber besser.

Hier werden verschiedene TIME-Tools vorgestellt, fünf an der Zahl: Prioritäten bestimmen, Richtig planen, Aufgaben abgeben, Info-Stress abschalten und Ordnung schaffen.

Sicherlich auch nichts Neues für Leute, die sich schon mit Zeitmanagement beschäftigt haben. Auch die Tipps zu den TIME-Tools kennt wohl der eine oder andere Leser schon. Es gibt aber auch eine Menge Tipps und Infos, die neu sind. Oder wusstest du, dass uns ein Web-Jahr die Arbeitsbelastung von drei (!) „traditionellen“ Jahren abverlangt? Oder kennst du die AUA-Methode?

Die Beseitigung von Zeit-Irrtümern und die Umsetzung von TIME-Tools sorgen für mehr Freiraum. Deshalb schickt Lothar Seiwert seine Leser bei Sandsack Nummer vier auf die Reise zum Wesentlichen.

Dazu ist es gut, zu wissen, was das Wesentliche für einen ist und wovon man gerne weniger bzw. mehr in meinem Leben hätte. Dabei helfen der simplify-Check und das simplify-Lebensrad. Denn nur wer die Richtung in seinem Leben kennt, kann man all die wundervollen Tipps anwenden, die vorgeschlagen werden.

Und bevor Lothar Seiwert im letzten Teil des Buches für jeden Zeit-Typ einen Tipp zum sofortigen Loslegen gibt, geht er noch einmal auf den „Luxus des Einfachen“ ein. „Weniger, aber besser!“, so heißt die Devise. Ging es weiter vorne im Buch primär um das Vereinfachen des Terminkalenders und der Arbeitsaufgaben, geht es hier auch um die Vereinfachung des täglichen Lebens, des Konsums, bestimmter Verhaltensweisen. Das macht richtig Lust auf das einfache Leben und die Konzentration auf das was einem wichtig ist.

Dieses Buch ist einfach geschrieben und übersichtlich aufgebaut. Der simplify-Überblick am Anfang jedes Kapitels zeigt sofort das Wesentliche, die Seiten sind klar unterteilt, die Überschriften in roter Farbe und die Illustrationen von Werner Tiki Küstenmacher lockern das ganze noch zusätzlich auf.

Das macht wirklich Laune beim Lesen, weil man nicht das Gefühl hat, vom Text erschlagen zu werden. Zwischendurch gibt es immer wieder Zitate – passend zum Thema – die für zusätzliche Auflockerung sorgen. Ein echtes simplify-Buch eben.

„Was ich erzähle, weiß eigentlich schon jeder“, hat Lothar Seiwert einmal in einem Interview gesagt. Das ist sicherlich richtig, aber wir brauchen eben jemanden, der uns immer wieder erzählt, wie wir unser Leben vereinfachen und uns Hilfe zur Selbsthilfe gibt, bis wir diese Prinzipien verinnerlicht haben. Und das ist mit diesem Buch sehr gut gelungen.

Prof. Dr. Lothar Seiwert ist der führende Zeit- und Lebensmanagement-Experte in Europa. Er leitet die Heidelberger Seiwert Keynot-Speaker GmbH, die sich auf die Themen Time-Management, Life-Leadeship® und Life-Balance spezialisiert hat. Als Sachbuchautor und Business-Speaker wurde er schon mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Benjamin-Franklin-Preis („Bestes Business-Buch des Jahres“), dem Life Achievement Award für sein Lebenswerk und dem Conga-Award als bester Business-Speaker. Seine Bücher wurden weltweit mehr als 4 Millionen Mal verkauft und sind regelmäßig in den Bestsellerlisten zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.