7/1 – Woche 30

Vergangene Woche waren die Bilderrahmen im Dachboden an der Reihe. Bilderrahmen gehören bei uns definitiv zu den „Das könnten wir ja noch mal irgendwann brauchen“ – Dingen. Nur leider zeigt sich dann immer wieder, wenn wir einen Bilderrahmen brauchen, dass die Größe nicht zum zu rahmenden Poster passt, oder dass das Design des Rahmens nicht zum Zimmer passt, in das das gerahmte Bild dann soll.

7-1 - Woche 30

Also habe ich den Großteil aussortiert, nur das große Bild mit den gelben Blumen und ein Ölgemälde (beides waren selbstgemachte Geschenke zu unserer Hochzeit) durften bleiben. Für die beiden überlege ich mir mal einen Platz, an dem sie wieder aufgehängt werden können.

Auch eine Kiste kleiner Bilderrahmen habe ich noch aussortiert. In dieser Kiste durften zwei Rahmen bleiben. Auch sie werden demnächst bestückt und wieder an die Wand gehängt bzw. auf ein Regal gestellt.

Die aussortierten Bilderrahmen kamen ins Flohmarktzeug, das hoffentlich in zwei Wochen auf dem Flohmarkt neuen Besitzern zugeführt wird.

Wie war deine Woche? Was durfte bei dir gehen?

Entspannte Grüße
Birgit

Print Friendly, PDF & Email
4 Antworten
  1. Dagmar says:

    Hallo Birgit,
    Ich glaube den Bilderrahmen könnte ich mich sauch mal zuwenden, die stehen bei uns auch nur rum, aber gebraucht werden sie nie…
    Ich habe diese Woche nochmals Kochrezepte aussortiert und 22 Kochbücher verkauft. Von den Kochbüchern löse ich mich wie eine Zwiebel Haut um Haut, damit am Ende das übrig bleibt was mir wirklich wichtig ist.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    Antworten
    • Birgit Geistbeck says:

      Ich habe erst letztens wieder für zwei Bilder einen Rahmen gesucht, aber natürlich hatte ich dieses Format nicht vorrätig. Ich werde die Rahmen auf dem Flohmarkt als Gesamtpaket mit Poster verkaufen. 😉

      Antworten
  2. Augustin says:

    Immer wieder beeindruckedn, was man auf dem Dachboden so findet?

    Da kann echter Müll mit dabei sein, aber auch wahre Schätze können unter den Fundstücken sein. Als Mitarbeiter eines Containerdienstes weiß ich, von was ich spreche!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.